15-05-16

Tatort - Zirkuskind (2014)

000312.jpg

*

 

Zirkuskind

PlayLena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Mario Kopper (Andreas Hoppe) bei den Ermittlungen im Zirkus Burani.
Vorschau auf "Tatort: Zirkuskind"

Fernsehfilm Deutschland 2014

Der kleine Familienzirkus Burani verzaubert bei seinem Gastspiel in Ludwigshafen das Publikum jeden Alters. Doch als einer der Mitarbeiter am Morgen nach der Vorstellung erschlagen in der Manege liegt, wird Lena Odenthal mit der harten Realität des Zirkuslebens konfrontiert.

 

Patriarchin Lousiana schert sich wenig um den Tod von Pit. Sie hat genug damit zu tun, das Überleben ihres kleinen Unternehmens zu sichern und ihre Tochter Felicitas bei der Stange zu halten. Außerdem traute sie Pit nicht über den Weg.

 

Tatsächlich vermuten Lena und Kopper, dass Pit und sein Bruder Robbi den Winteraufenthalt in Tunesien nutzten, um Schmuggel zu betreiben. Nicht mit Drogen, das steht fest. Die Kommissare machen sich auf die Suche nach dem unbekannten Schmuggelgut.

 

Noch wichtiger aber ist die Frage, ob noch weitere Zirkusmitarbeiter in die Sache verwickelt waren – oder ob Pit und Robbi sich mit ihrer Geldbeschaffungsmethode grausame Feinde von außerhalb gemacht haben.

 

Mehr zum "Tatort: Zirkuskind"

Der "Tatort: Zirkuskind" spielt mit der Ambivalenz zwischen dem Zauber der Manege und dem Kampf ums Überleben, der sich hinter den Kulissen abspielt. Selbst Lena Odenthal ist nicht unempfänglich für die Aura, die sich mit Akrobaten und Clowns verbindet – und durchschaut gleichzeitig, dass es für eine jüngere Generation nicht selbstverständlich sein muss, den Überlebenskampf weiterzuführen. Akrobatenstolz und Melancholie liegen hier ganz nahe beieinander. Autor Harald Göckeritz und Regisseur Till Endemann haben sie für den "Tatort: Zirkuskind" eingefangen, Steffi Kühnert und Liv Lisa Fries verkörpern sie in ihrer ganzen Bandbreite.

 

*

De commentaren zijn gesloten.